Töne automatisieren mit Android 6

09.10.2015 21:00

Unter Android 5 war es ein mittelgroßes Kunststück, Benachrichtigungen und Klingeltöne so einzustellen, dass zu bestimmten Zeiten nur Anrufe und zu anderen Zeiten keinerlei Störungen durchgelassen wurden. Das FREI-bis-ZWEI-Blog gab dazu eine Anleitung mit Hilfe des Automatisierungs-Tools Llama.

Wird ab Herbst 2015 nun alles besser? Das neue Android 6 ("Marshmallow") ist in der noch nicht von Handyherstellern veränderten Standardversion erschienen. Dort findet man einen neu gestalteten Einstellungsbereich "Ton & Benachrichtigungen", in dem man ohne zusätzliche Tools eine freiere Automatisierung von Toneinstellungen vornehmen kann: und zwar im neuen Unterbereich "Nicht stören".

Die Screenshots demonstrieren, was mit Android 6 jetzt möglich ist: Unter "Automatische Regeln" können mehrere Zeitfenster festgelegt werden, in denen das Handy nur bestimmte "Wichtige Unterbrechungen" zulässt wie zum Beispiel Anrufe - oder in denen das Handy komplett leise bleibt.

Ein paar Nachteile von Android 5 bleiben aber auch in Android 6 bestehen. Erstens beherrscht das System immer nur eine Sorte "wichtiger Unterbrechungen" - die automatischen Regeln ermöglichen es also nicht, zur einen Zeit nur Anrufe und zur anderen Zeit nur Benachrichtigungen zu empfangen. Zweitens ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, welche "Nicht stören"-Regel gerade aktiviert ist: Die Statusleiste zeigt immer das gleiche Symbol - egal ob die Variante "Nur Wecker" oder "Nur wichtige Unterbrechungen" aktiv ist.

Android 6 - Töne und Benachrichtigungen Android 6 - Wichtige Unterbrechungen Android 6 - Regeldetails Android 6 - Regelliste